Einladung zur Verleihung des „Neander-Thalers“

Pressemitteilung 11/2002

Einladung zur Verleihung des “Neander-Thalers”
an den Ministerpräsidenten des Landes NRW, Wolfgang Clement und Heinz Pensky, Landrat a.D.

Am Donnerstag, 24. Januar 2002, verleiht der SPD-Unterbezirk Mettmann den „Neander-Thaler“ an den Ministerpräsidenten des Landes NRW, Wolfgang Clement, und Heinz Pensky, (Landrat a.D.). Mit dieser Ehrenmedaille zeichnet die SPD Mettmann Persönlichkeiten aus, die sich in besonderer Weise für das Wohl der Menschen in dieser Region eingesetzt haben.

In der Begründung heißt es:
„Mit der Überreichung des „Neander-Thalers“ an Wolfgang Clement ehrt die SPD einen Mann, der sich seit 1996 mit großem persönlichem Engagement für Ausbildungsplätze in den Unternehmen des Landes Nordrhein-Westfalen eingesetzt hat. Wolfgang Clement verschaffte durch seinen Einsatz 8000 jungen Menschen einen Ausbildungsplatz und damit eine positive Lebensperspektive.

Heinz Pensky vertrat 1969 – 1983 den nördlichen Wahlkreis im Deutschen Bundestag. In seiner Funktion als Landrat setzte er sich u.a. für den Bau eines neuen Neanderthal-Museums
ein. Die Eröffnung des Museums war ein glänzender Erfolg und lockt zahlreiche Menschen in das Neandertal.“

Die Laudatio für Ministerpräsident Wolfgang Clement hält Dr. Hermann Bühlbecker, Inhaber der Aachener Printen- und Schokoladenfabrik Henry Lambert GmbH & Co KG.

Mit der Verleihung der Medaille im weit über die Grenzen der Region hinaus bekannte Neandertal, erinnert die SPD an sozialdemokratische Traditionen im Neandertal. Am 14. August 1887 trafen sich Bewohner der Region unter erschwerten Bedingungen, um gemeinsam für soziale Gerechtigkeit, Freiheit und Demokratie einzutreten.
Die Verleihung findet in diesem Jahr zum ersten Mal statt.

Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr
im Neanderthal-Museum,
Mettmann, Talstr.300