Person

Sören Link

Sören Link

Geboren wurde ich am 28. Juni 1976 in Duisburg-Hamborn (St. Johannes-Hospital). Aufgewachsen und groß geworden bin ich in Duisburg-Walsum, wo ich auch lebe.

Ich besuchte die Ochtrop-Grundschule und das Kopernikus Gymnasium in Walsum, wo ich 1995 das Abitur machte. Nach dem Grundwehrdienst arbeitete ich 1996 im Rahmen eines Praktikums bei Johannes Pflug (jetzt: Mitglied des deutschen Bundestags) im Landtag, anschließend habe ich „Politikwissenschaften“ an der Universität Duisburg studiert.

Im Jahre 1998 habe ich meine Ausbildung bei der Bezirksregierung in Düsseldorf begonnen, die ich im August 2001 mit der Staatsprüfung abgeschlossen habe. Dort habe ich bis zum 02.06.2005 in der Schulabteilung gearbeitet und war für Personalangelegenheiten von Lehrkräften an Gesamtschulen zuständig.

In die SPD bin ich 1993 eingetreten und seitdem im Ortsverein Walsum aktiv. Ich war mehrere Jahre Vorsitzender des SPD-Nachwuchses (JUSOS) in Walsum und Beisitzer im Ortsvereinsvorstand in Walsum. Bis Anfang März 2006 war ich insgesamt 6 Jahre Vorsitzender der Duisburger JUSOS. Derzeit bin ich im Vorstand der SPD Walsum und Bildungsreferent der SPD Duisburg.

Am 22. Mai 2005 wählten mich die Bürgerinnen und Bürger von Hamborn und Walsum mit 52,9 % in den Landtag von Nordrhein-Westfalen. Dies war das zweitbeste Wahlkreisergebnis der SPD landesweit, gleich hinter Peer Steinbrück. Seit dem 03.06.2005 bin ich damit der jüngste SPD-Abgeordnete im Landtag von Nordrhein-Westfalen.

Im Landtag bin ich ordentliches Mitglied im Ausschuss für Schule und im Innenausschuss. Stellvertretendes Mitglied bin ich im Ausschuss für Kommunalpolitik und Verwaltungsstrukturreform, sowie im Ausschuss für Arbeit, Gesundheit und Soziales. In diesen Fachausschüssen, sowie vor allem vor Ort in meinem Wahlkreis Duisburg Nord, vertrete ich die Interessen meiner Stadt.

Ich möchte vor Ort präsent sein und die Anregungen der Menschen direkt mitbekommen. Politik muss nah am Bürger sein - das ist mir wichtig. Deswegen habe ich unmittelbar nach der Wahl ein Büro in Duisburg eingerichtet, wo ich -nach vorheriger Absprache- Bürgersprechstunden anbiete.

Ich setze mich vor allem dafür ein, dass der Duisburger Norden lebens- und liebenswert bleibt. Junge und alte Menschen sollen sich hier gleichermaßen wohlfühlen können. Dazu gehört für mich neben einem attraktiven Wohnumfeld und einem guten Kultur- und Freizeitangebot vor allem auch, dass es vor Ort genügend Ausbildungs- und Arbeitsplätze gibt.

Wichtig für die Zukunft ist ferner ein modernes Schulwesen, in dem alle Kinder eine gleiche Chance haben, unabhängig von Einkommen und Herkunft ihrer Eltern. Deswegen stehe ich für die längeres gemeinsames Lernen, einen Ausbau der Ganztagsangebote für alle Schüler und mehr Betreuungsmöglichkeiten für unter 3-Jährige Kinder, aber auch für regelmäßige Sprachtests und eine verstärkte Sprachförderung.

Was mache ich in meiner Freizeit? Ich gehe gerne joggen und spiele Badminton, Fußball und Basketball. Über mehrere Jahre habe ich in Walsum zusammen mit dem Jugendamt der Stadt Duisburg ehrenamtlich eine Basketball-Gruppe betreut.

Ich gehe gerne ins Kino und mag Strategiespiele auf dem PC sowie Computer-Klassiker wie den Amiga 500 und den „C 64“. Außerdem lese ich gerne und viel. Zu meinen Lieblingsbüchern zählen „Der Herr der Ringe“ und „Der kleine Hobbit“ sowie Biografien großer Persönlichkeiten, wie John F. Kennedy oder Muhammed Ali.

Des Weiteren höre ich gerne Musik. Zu meinen Favoriten zählen Bruce Springsteen und Dire Straits, die fantastischen Vier und die Ärzte!

Kontakt:

Stadt Duisburg, Dezernat des Oberbürgermeisters
Burgplatz 19
47051 Duisburg
Nordrhein-Westfalen
Karte bei Google Maps zeigen »
E-Mail senden »

Links:

Hompage von Sören Link