Meldung:

  • 10. November 2015

Hannelore Kraft: Wir verlieren einen großen Deutschen, einen leidenschaftlichen Europäer und einen standfesten Sozialdemokraten



Hannelore Kraft, Landesvorsitzende der NRWSPD
Die Nachricht vom Tod Helmut Schmidts bewegt viele Menschen in Deutschland und Europa. Ich trauere mit ihnen.

Helmut Schmidt gehört zu den großen deutschen und europäischen Staatsmännern des 20. Jahrhunderts. Wir verlieren mit seinem Tod einen großen Deutschen, einen leidenschaftlichen Europäer und einen standfesten Sozialdemokraten, der seinen Weg mit großer Geradlinigkeit und einem klaren Blick für das Machbare ging. Bestimmt von seiner Herkunft und seinen ersten prägenden Lebenserfahrungen waren Frieden und Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität seine Ideale. Helmut Schmidt hat dazu beigetragen, dass sie für viele Menschen Wirklichkeit werden konnten.

Er hat das Ansehen Deutschlands in der ganzen Welt gemehrt. Er hat sich um sein eigenes Land, dessen Wohl er sich zeitlebens verpflichtet fühlte, an vielen Stellen und besonders in schweren Zeiten verdient gemacht. Das bleibt ebenso unvergessen wie der Mensch Helmut Schmidt, der Mann mit der Zigarette und der Prinz-Heinrich-Mütze, der Organist und Pianist – und natürlich der Ehemann, der fast 70 Jahre lang eine überaus sympathische und beliebte, selbstbewusste und starke Frau an seiner Seite hatte.

Wegen seiner Klarheit in Wort und Tat, seiner Verlässlichkeit und Glaubwürdigkeit als Politiker und Mensch bleibt Helmut Schmidt ein Vorbild für Generationen, deren Vertrauen er zeitlebens genoss. Sein Wort hatte Gewicht weit über seine Amtszeit als Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland hinaus.

Wir werden das Andenken an Helmut Schmidt in Ehren halten.