Meldung:

  • 06. Oktober 2015

Ali Dogan: Die NRW-CDU muss sich klar von Rassismus abgrenzen

Zur aktuellen Debatte um die Facebook-Postings der CDU-Politikerin Madlen Vartian erklärt Ali Dogan, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt der NRWSPD:

Mit Entsetzen hat der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt der NRWSPD zur Kenntnis genommen, dass die Vorsitzende des Christlich-Alevitischen Freundeskreises der CDU und Vorstandsmitglied eines CDU Ortsverbandes in Köln, die Rechtsanwältin Madlen Vartian, sich auf ihrem öffentlichen Facebook-Auftritt hetzerisch gegen Muslime geäußert hat. Anstatt sich für diesen Fehltritt zu entschuldigen, legte Vartian zwischenzeitlich sogar nach.

Der CDU-Landesvorsitzende Armin Laschet, der sich stets für seine Integrationspolitik rühmt, schweigt bisher zu diesem rassistischen Ausfall in seinen eigenen Reihen.

Wir verurteilen jegliche Art von Rassismus. Daher fordern wir von Frau Vartian eine öffentliche Entschuldigung. Andernfalls ist die NRWCDU gefordert, entsprechende ordnungsrechtliche Schritte in die Wege zu leiten.